Kindermissionswerk "Die Sternsinger"


Das Kindermissionswerk schlägt eine Brücke von Deutschland nach Asien, Ozeanien, Afrika und Lateinamerika. Die Brücke heißt "Kinder helfen Kindern". Sie ist keine Einbahnstraße: Kinder hierzulande helfen mit vielfältigen Aktionen und ermöglichen dadurch jährlich rund 3.600 dringende Kinder-Hilfsprojekte. Über Publikationen und Veranstaltungen lassen sie sich wiederum beschenken durch Beispiele aus dem Leben der Kinder aller Welt. Auch erfahren sie dadurch viel über die Kirche in anderen Ländern der Welt.

"Kinder helfen Kindern", - es war ein Mädchen aus Aachen, Auguste von Sartorius, die vor fast 160 Jahren einen Anfang machte. Betroffen von der Not der Kinder in China und Afrika, griff sie eine Initiative auf, die 1843 in Frankreich begonnen hatte und heute in 110 Ländern verbreitet ist. Aus dem ursprünglichen "Werk der heiligen Kindheit" ist inzwischen das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" geworden. Als Gründungsdatum gilt für Deutschland das Fest Maria Lichtmess 1846.



Mehr Information

www.sternsinger.org