Geiz ist gottlos


Mit der Kampagne setzt das Lateinamerika-Hilfswerk ADVENIAT erneut einen Gegenakzent zur „Geiz-ist-geil“-Mentalität. Denn wo es um Großzügigkeit und Solidarität mit den Menschen, die dringend Hilfe benötigen, geht, ist Geiz nicht angebracht.

Großzügigkeit zeugt von Weitblick: „Denn wir leben alle auf dem gleichen Planeten. Die Probleme anderer können uns nicht gleichgültig sein,“ sagt ADVENIAT-Geschäftsführer Prälat Klaschka. „Die Ungleichheiten zwischen Nord und Süd bedrohen uns alle. Auch wenn wir knapp bei Kasse sind und sparen müssen, leben wir in Deutschland vergleichsweise im Luxus. Zwei Euro sind für uns nicht viel. Für viele Lateinamerikaner sind sie jedoch ihr gesamtes Tageseinkommen.“

Mit dem Slogan sollen Werte gesetzt werden: Ein Akzent jenseits von Geiz, der dazu verleitet sich nur um sich selbst zu drehen. Ein Akzent, der  Orientierung an Gemeinschaft und Nächstenliebe wirkt. Nicht nur weil Großzügigkeit die eigene Zufriedenheit stärkt, gibt es Grund genug Schluss mit Geiz zu machen und sich für Solidarität zu engagieren! ADVENIAT lässt deshalb die Kampagne wieder aufleben. Der Einsatz für hilfsbedürftige Menschen lohnt sich immer!



Mehr Information

www.geizistgottlos.de